3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Ihre Schwangerschaft nach 5 Wochen

Inhaltsverzeichnis

  1. Symptome
  2. Hormone
  3. Entwicklung des Babys
  4. Dinge die zu tun sind
Sie sind jetzt in der 5. Woche schwanger und haben eine sogenannte embryonale Entwicklungszeit erreicht. Während dieser Zeit entwickeln sich die wichtigsten Organsysteme und Strukturen Ihres Babys.

In diesem Stadium der Entwicklung differenzieren oder vermehren sich die Zellen des Embryos und beginnen spezifische Funktionen zu übernehmen.

Diese MNT Knowledge Center-Funktion ist Teil einer Reihe von Artikeln über Schwangerschaft. Es bietet eine Zusammenfassung jeder Phase der Schwangerschaft, was zu erwarten ist, und Einblicke in die Entwicklung Ihres Babys.

Erstes Trimester: Befruchtung, Implantation, Woche 5, Woche 6, Woche 7, Woche 8, Woche 9, Woche 10, Woche 11, Woche 12.

Zweites Trimester: Woche 13, Woche 14, Woche 15, Woche 16, Woche 17, Woche 18, Woche 19, Woche 20, Woche 21, Woche 22, Woche 23, Woche 24, Woche 25, Woche 26.

Symptome


Während alle Organe Ihres Babys sich entwickeln, funktionieren die primitive Plazenta und die Nabelschnur, um Ihr Baby mit der Nahrung und dem Sauerstoff zu versorgen, die für das Überleben notwendig sind.

Sie werden wahrscheinlich Ihre Periode verpasst haben, also sollten Sie einen Schwangerschaftstest machen. Sie können auch einige frühe Symptome der Schwangerschaft bemerken, einschließlich:

  • Stimmungsschwankungen
  • Brustschmerz - oft ein allgemeiner Schmerz
  • Erschöpfung - alle paar Stunden zu essen kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu halten, um Schläfrigkeit zu bekämpfen
  • Wellen von Übelkeit - bekannt als morgendliche Übelkeit, kann es zu jeder Tageszeit auftreten
  • erhöhte Harnfrequenz - weil Ihre Nieren expandieren
  • Krämpfe - aufgrund der wachsenden Gebärmutter und Dehnung der Bänder
  • Spotting - das kann beunruhigend sein, ist aber normal

In diesem Stadium ist es unwahrscheinlich, dass Sie äußere Anzeichen haben, die Ihren Zustand beeinträchtigen könnten. Es ist erwähnenswert, dass einige Frauen in diesem Stadium überhaupt keine Symptome haben, und das sollte kein Grund zur Sorge sein.

Jetzt könnte es eine gute Zeit sein, eine Trainingsroutine zu beginnen, um Ihre Muskeln für die erhöhte Arbeitsbelastung zu stärken, die sie bald übernehmen werden. Auch Frauen, die vor der Geburt fitter sind, neigen dazu, schneller nach der Geburt zurück zu springen.

Hormone

Verschiedene Hormone zirkulieren im ganzen Körper, um Ihre Schwangerschaft zu erhalten und zu unterstützen.

  • Humanes Choriongonadotropin (hCG): Dieses Hormon ist wichtig für die Gesundheit Ihrer Schwangerschaft, da es die erste Nahrung für Ihr Baby, das Corpus luteum, unterstützt. Am Ende des ersten Trimesters wird die Plazenta voll funktionsfähig sein. Darüber hinaus ist hCG für die Aufrechterhaltung eines angemessenen Progesteronspiegels verantwortlich.
  • Progesteron: Dieses Hormon hat viele Rollen. Es ist nicht nur verantwortlich für die Aufrechterhaltung der Funktion der Plazenta, sondern es ist auch verantwortlich für die Hemmung der Uteruskontraktionen und die Stimulation des Wachstums des Brustgewebes.
  • Östrogen: Dieses Hormon wird produziert, um die Progesteron- und HCG-Werte zu erhalten.

Entwicklung des Babys

Ihr Baby wächst in raschem Tempo mit mehreren Zelltypen und Organen, angefangen bei der Entwicklung, einschließlich der Blutzellen, Nierenzellen, Nervenzellen, Gehirn, Rückenmark, Herz und Magen-Darm-Trakt.

Inzwischen besteht der Embryo aus drei Schichten:

  • EktodermDas Neuralrohr, das für die Bildung des Gehirns, des Rückenmarks, der Nerven und des Rückgrats verantwortlich ist, entwickelt sich aus dem Ektoderm, das auch Haut, Haare, Nägel, Brust- und Schweißdrüsen und Zahnschmelz bildet.
  • Mesoderm: Das Herz- und Kreislaufsystem Ihres Babys wird sich aus dem Mesoderm bilden, das auch Muskeln, Knorpel, Knochen und Unterhautgewebe bilden wird. Das Herz Ihres Babys, das jetzt in zwei "Röhren" unterteilt ist, kann sichtbar sein und auf Ultraschall schlagen.
  • Endoderm: Aus dem Endoderm bilden sich Lunge, Darm, Harnsystem, Schilddrüse, Leber und Pankreas.

Während diese Organe sich entwickeln, funktionieren die primitive Plazenta und die Nabelschnur und versorgen Ihr Baby mit der Nahrung und dem Sauerstoff, die für das Überleben notwendig sind.

Ihr wachsendes Baby ist anfällig für die Auswirkungen verschiedener Elemente, einschließlich der Verwendung bestimmter Medikamente, illegaler Drogen, übermäßiger Alkoholkonsum und Infektionen wie Röteln.

Ihr Baby hat jetzt die Größe eines Sesamsamen und sieht eher aus wie eine Kaulquappe als ein Baby.

Dinge die zu tun sind

In Ihrem ersten pränatalen Besuch wird Ihr Gesundheitsdienstleister Sie über alle Änderungen informieren, die Sie vornehmen sollten, um Sie und Ihr Baby sicher zu halten.

Insbesondere in den ersten 12 Wochen ist es wichtig, bestimmte Infektionen zu vermeiden.

Grippeschutzimpfung

Die Grippe kann ernster sein, wenn Sie schwanger sind, und es kann sich zu einer Lungenentzündung entwickeln, die Sie und Ihr sich entwickelndes Baby gefährdet. Ein Fieber wurde zum Beispiel mit Neuralrohrdefekten im sich entwickelnden Kind in Verbindung gebracht.

Die Zentren für Krankheitskontrolle und -vorbeugung (CDC) nennen den Grippeimpfstoff "den ersten und wichtigsten Schritt" bei der Vorbeugung der Krankheit. Sie empfehlen es für alle während der Schwangerschaft.

Wenn Sie Grippesymptome entwickeln, sollten Sie sofort medizinische Hilfe suchen. Antivirale Behandlung ist wirksam, aber es sollte innerhalb von 48 Stunden beginnen.

Symptome der Grippe umfassen:

  • Atembeschwerden
  • Schmerzen in der Brust oder im Bauch
  • Schwindel und Verwirrung
  • schweres Erbrechen
  • ein hohes Fieber

Der Grippeimpfstoff hat eine lange Sicherheitsbilanz und ist eine sichere Option im Vergleich zu den Problemen, die durch Grippekomplikationen entstehen können.

Alles was Sie über Grippe wissen müssenKlicken Sie hier, um mehr über die Grippe zu erfahrenLies jetzt

Andere Probleme

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Schwangerschaft haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Bitte rufen Sie Ihren Arzt an, wenn Sie Symptome einer Eileiterschwangerschaft oder Fehlgeburt haben, wie vaginale Blutungen oder Gewebsdurchgänge, auslaufende Vaginalflüssigkeit, Schwindelgefühl, niedriger Blutdruck, rektaler Druck, Schulterschmerzen, starke Unterbauchschmerzen oder Krämpfe.

Alles was du über Augenlidzucken wissen musst

Alles was du über Augenlidzucken wissen musst

Inhaltsverzeichnis Ursachen Verwandte Erkrankungen Diagnose und Behandlung Sollten Sie sich Sorgen machen? Augenlidzuckungen können unangenehm sein und Reizungen verursachen. Wenn sie jedoch ohne andere Symptome erlebt werden, sind sie selten gefährlich. Ursachen Elektrische Impulse im Gehirn können manchmal zufällige Krämpfe verursachen, die zu einem vorübergehenden Augenlidzucken führen können.

(Health)

Die Gehirnfunktion junger Erwachsener kann durch Bewegung gesteigert werden

Die Gehirnfunktion junger Erwachsener kann durch Bewegung gesteigert werden

Regelmäßige Bewegung verbessert die Gehirnaktivität bei jungen Erwachsenen, sagt eine neue Studie. Die Schlussfolgerung widerspricht der landläufigen Meinung, dass junge Erwachsene, da sie sich in ihren besten Jahren und dem Höhepunkt ihrer kognitiven Fähigkeiten befinden, nicht genauso trainieren wie ältere Gehirne. Die neue Studie ergab, dass junge Frauen, die regelmäßig Sport betrieben, eine höhere Sauerstoffverfügbarkeit im Frontalhirn des Gehirns hatten und am besten bei schwierigen kognitiven Aufgaben im Vergleich zu ihren Kollegen, die weniger Sport ausübten.

(Health)