3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Bariatrische Chirurgie senkt nicht die Gesundheitskosten

Bariatrische Chirurgie ist nicht mit der Verringerung der langfristigen Gesundheitskosten verbunden, so eine Studie veröffentlicht in JAMA Chirurgie die eine riesige Stichprobe von Versicherungsfalldaten analysierte.
Bariatrische Chirurgie wird häufig zur Gewichtsreduktion und Behandlung von Fettleibigkeit durchgeführt. Gegenwärtig ist Fettleibigkeit eine der größten Belastungen des Gesundheitssystems in den USA, die jedes Jahr Kosten in Milliardenhöhe verursacht.
Bariatrische Chirurgie bedeutet einfach Gewichtsverlust Chirurgie.

In der Ausgabe vom 4. Januar 2013 von JAMAForscher identifizierten, dass bariatric Chirurgie mit einer verringerten langfristigen Inzidenz kardiovaskulärer Todesfälle und Ereignisse wie Herzinfarkt und Schlaganfall verbunden ist.
Die Forscher um Jonathan P. Weiner von der Johns Hopkins Bloomberg School of Public Health analysierten und verglichen die Versicherungsanspruchsdaten von Personen, die eine bariatrische Operation erhielten, mit einer nicht-chirurgischen Gruppe und bewerteten die Gesamtkosten der Gesundheitsversorgung. Insgesamt wurden 18 Millionen Menschen in den sieben untersuchten Krankenversicherungsplänen registriert.
Die Autoren sagten:

"Ein wichtiges Ergebnis dieser Studie ist, dass der gesamte Ressourcenverbrauch der Gesundheitsversorgung bei adipösen Personen, die sich einer bariatrischen Operation unterziehen, in den sechs Jahren nach der Operation relativ stabil ist.
Wenn die Gesundheitskosten dieser Personen mit denen einer passenden Vergleichsgruppe verglichen werden, sind die Gesamtkosten in der chirurgischen Kohorte im zweiten und dritten Jahr nach der Operation signifikant höher, aber die Gesamtkosten derjenigen, die sich einer Operation unterziehen, sind nicht niedriger als die der gematchten Vergleichsgruppe in den Follow-up-Jahren vier bis sechs. "

Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass die Kosten in der bariatrischen Gruppe im zweiten und dritten Jahr höher waren, aber in den späteren Jahren ähnlich hoch wie in der Vergleichsgruppe.
Interessanterweise waren die Kosten für die Visite in der bariatrischen Gruppe niedriger, während die Kosten für stationäre Behandlungen höher waren. Sie stellten auch fest, dass die Kosten für Patienten, die sich einer laparoskopischen Operation unterziehen mussten, anfänglich ziemlich niedrig waren, aber dies war nicht dauerhaft.
Zusammenfassend haben die Autoren das geschrieben Adipositaschirurgie ist nicht mit einer Verringerung der langfristigen Gesundheitskosten verbunden. Darüber hinaus gibt es derzeit keine Daten, die anzeigen, ob eine bestimmte Art von Operation Kosten reduzieren kann.

Die Autoren schlossen:
"Um den Wert der bariatrischen Chirurgie zu bewerten, sollten zukünftige Studien sich auf den möglichen Nutzen einer verbesserten Gesundheit und des Wohlbefindens von Personen konzentrieren, die sich dem Verfahren unterziehen, anstatt auf Kosteneinsparungen", folgert die Studie.

Es gibt jedoch auch Forschung, veröffentlicht in der American Journal für Managed Care, das deutet darauf hin, dass die Krankenversicherer die Kosten der laparoskopischen oder traditionellen bariatrischen Chirurgie innerhalb von zwei bis vier Jahren als Folge der Einsparungen bei anderen medizinischen Kosten aufwiegen könnten.

Es gibt zwei Arten von bariatrischen Operationen

Es gibt zwei Hauptarten von Gewichtsverlustchirurgie:
  • Restriktive Operationen - Die Größe des Magens ist eingeschränkt, was die Verdauung verlangsamt. Wenn der Magen kleiner ist, isst der Patient weniger und nimmt ab.

  • Malabsorptive / restriktive Operationen - Diese Art von Operationen sind invasiver. Sie arbeiten, indem sie ändern, wie der Körper Nahrung aufnimmt. Neben der Einschränkung der Größe des Magens werden Teile des Verdauungstraktes entweder entfernt oder umgangen, wodurch es für den Körper schwieriger wird, Kalorien aufzunehmen. Reinmalabsorptive Operationen werden wegen der damit verbundenen Nebenwirkungen nicht mehr durchgeführt.
Geschrieben von Joseph Nordqvist

Histoplasmose: Ursachen, Risikofaktoren und Behandlung

Histoplasmose: Ursachen, Risikofaktoren und Behandlung

Inhaltsverzeichnis Risikofaktoren Symptome Ursachen Diagnose Behandlung Histoplasmose ist eine Pilzinfektion, die keine Symptome verursachen oder ähnliche Symptome wie Lungenentzündung verursachen kann. Aber was verursacht es und wie wird es behandelt? Eine Histoplasmose-Infektion verursacht in der Regel leichte bis mittelschwere Symptome. Bei Patienten mit Immunsuppression, wie älteren Menschen, kann dies jedoch schwerwiegender sein.

(Health)

Stoppen von Gun Massacres mit umfangreichen Hintergrund-Checks und Denial-Kriterien

Stoppen von Gun Massacres mit umfangreichen Hintergrund-Checks und Denial-Kriterien

Umfangreiche Hintergrundüberprüfungen und Dementis bei Waffenkäufen können bei der Gewaltprävention helfen, insbesondere bei Massenerschießungen, wie sie in Sandy Hook, Virginia Tech, Aurora oder Columbine aufgetreten sind, schlägt ein Experte für Waffengewaltprävention und einen Notfallmedizinarzt vor an der UC Davis, Garen Wintemute.

(Health)