3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Hirntumor-Impfstoff sieht gut aus

Eine interessante Ankündigung auf der Tagung der American Association of Neurological Surgeons (AANS), die heute in Miami am Dienstag, dem 17. April, stattfand, betraf die Wirksamkeit eines Impfstoff gegen Gehirnkrebs, die vielversprechende Ergebnisse zeigten.
Die multizentrische klinische Phase-2-Studie umfasste mehr als 40 Patienten am UCSF-Comprehensive Cancer Center der Helen Diller-Familie, am Seidman Cancer Center, am Universitätskrankenhaus in Cleveland und am New York-Presbyterian Hospital / Columbia University Medical Center in New York City.
Die Patienten litten darunter rezidivierendes Glioblastom multiform, eine Krankheit, die jedes Jahr etwa 17.000 Amerikaner betrifft. Erfreulicherweise zeigte der Versuch, dass der Impfstoff das Leben eines Patienten um mehrere Monate verlängern konnte, verglichen mit 80 anderen Patienten, die mit Standardmethoden behandelt wurden, in denselben Krankenhäusern. Diejenigen, die mit der neuen Therapie behandelt wurden, hatten eine durchschnittliche Überlebensrate von 47 Wochen, verglichen mit 32 Wochen bei denen, die eine regelmäßige Behandlung erhielten.
UCSF Neurochirurg Andrew Parsa, MD, PhD, leitender Forscher der Studie, kommentierte:

"Diese Ergebnisse sind provokativ ... Sie legen nahe, dass Ärzte in der Lage sein könnten, das Überleben noch länger zu verlängern, indem sie den Impfstoff mit anderen Medikamenten kombinieren, die diese Immunantwort verstärken."

Die nächste Phase wird eine breitere randomisierte klinische Studie sein, um die Wirksamkeit des Medikaments in Kombination mit Avastin, das die Standardbehandlung für diese Art von Hirntumor ist, zu untersuchen. Das National Cancer Institute hat angekündigt, dass es in diesem Jahr Patienten aufnehmen wird.
Einige Mittel für die Phase-2-Studie wurden durch ein 1,5-Millionen-Dollar-Stipendium an das UCSF vom National Cancer Institute, bekannt als Brain Tumor SPORE (Spezialisiertes Programm für Forschungsexzellenz), gewährt. Die UCSF Abteilung für Neurologische Chirurgie wird als eine der besten eingestuft, mit mehr als 1.100 Neurosurgerien pro Jahr, um Hirntumoren zu entfernen. Im Laufe der letzten 30 Jahre haben sie die umfangreichsten Gehirntumor-Endlager in den Vereinigten Staaten aufgebaut, wobei Gewebeproben von Tausenden von Menschen mit Krebs gesammelt wurden.
Parsa bedankte sich bei den Beteiligten und sagte:
"Ohne sie wäre es nie passiert ... Patientenvertretungen sind ein wichtiger Bestandteil, wie wir Patienten über diese Krankheit informieren. Diese Gruppen sind auch zunehmend wichtig für die Finanzierung translationaler Forschung, die die Lücke zwischen dem Labor und der Klinik schließt."

In der Vergangenheit wurden Impfstoffe gegen Krebs nicht als affektiv angesehen, da sie das Immunsystem nicht vollständig aktivierten, um den Krebs anzugreifen. Die neuen Impfstoffe, die Parssa und seine Kollegen entwickelt haben, basieren auf einem anderen Ansatz, bei dem winzige Moleküle verwendet werden, die als Hitzeschockproteine ??bekannt sind. Diese Moleküle werden aus Tumoren von Patienten gewonnen, bei der Herstellung von Impfstoffen verwendet und dann an ihren Arzt zurückgegeben, der die Injektionen mehrmals pro Jahr verabreichen kann.
Geschrieben von Rupert Shepherd

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Olivenöl?

Was sind die gesundheitlichen Vorteile von Olivenöl?

Inhaltsverzeichnis Was ist Olivenöl? Vorteile Ernährung Olivenöl, reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, ist ein wichtiger Bestandteil der mediterranen Ernährung. Populationen aus dieser Region haben im Vergleich zu Nordamerikanern und Nordeuropäern eine längere Lebenserwartung und ein geringeres Risiko für Herzerkrankungen, Bluthochdruck und Schlaganfall.

(Health)

Krankenhausinduziertes Delirium kann Demenz beschleunigen, Studienfunde

Krankenhausinduziertes Delirium kann Demenz beschleunigen, Studienfunde

Viele kürzlich hospitalisierte Senioren erfahren Delirium, ein Zustand, in dem Patienten stark verwirrt und desorientiert werden. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass das Delir langfristige Auswirkungen auf den mentalen Verfall der Patienten haben könnte, was möglicherweise auch die Demenz beschleunigen könnte. Neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass ein Krankenhaus-induziertes Delir die Demenz beschleunigen kann.

(Health)