3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Facebook steigert die Registrierung von Organspendern

Social-Media-Website "Facebook" erhöht die Zahl der Menschen, die sich als Organspender registriert 21-fach an nur einem Tag, nach einer neuen Studie von Johns Hopkins Forscher.
Der Bericht, veröffentlicht in der American Journal für Transplantationweist darauf hin, dass soziale Medien ein erfolgreicher Weg sein können, um die Menschen auf den Organmangel in den USA aufmerksam zu machen.
Der Anstieg wurde im Mai 2012 beobachtet, als Facebook einen Weg für die Menschen entwickelte, ihren Organspenderstatus mit Freunden zu teilen. Die Social-Networking-Site erlaubte den Benutzern, ihren Status durch Bereitstellung von einfachen Links in der staatlichen Abteilung der Kraftfahrzeug-Websites offiziell zu machen.
Forschungsleiter, Andrew M. Cameron, M. D., Ph.D., ein Associate Professor für Chirurgie an der Johns Hopkins University School of Medicine, sagte:

"Die kurzfristige Reaktion war unglaublich dramatisch, anders als alles, was wir bisher in Kampagnen zur Erhöhung der Organspende gesehen hatten. Und nach zwei Wochen stieg die Zahl der neuen Organspender immer noch doppelt so schnell an.
Wenn wir diese Aufregung langfristig nutzen können, können wir wirklich anfangen, die Nadel auf dem großen Bild zu bewegen. Der Bedarf an Spenderorganen übersteigt das verfügbare Angebot erheblich, und dies könnte ein Weg sein, diese Gleichung zu ändern. "

Obwohl die Zahl der Patienten, die auf Transplantationen warten, in den letzten 20 Jahren um das Zehnfache gestiegen ist, ist die Anzahl der Spender weiterhin ziemlich stabil geblieben, obwohl große Anstrengungen unternommen wurden, um diese Statistiken zu ändern.

In den USA. Derzeit befinden sich über 118.000 Patienten auf Wartelisten für Leber, Nieren und andere Organe. Leider werden Tausende dieser Menschen nicht lange genug überleben, um Transplantationen zu erhalten.
Jedes Jahr sterben zwischen 5.000 und 10.000 Menschen, deren Organe für eine Transplantation akzeptabel wären, aber nicht verwendet werden können, weil sie nicht zugestimmt haben, Spender zu sein.
In den USA wird die Erlaubnis, Organe von einer verstorbenen Person zu entfernen, entweder von dem Patienten vor dem Tod oder von seiner Familie zum Zeitpunkt des Todes der Person benötigt. Experten glauben, dass sich im Laufe der Zeit etwa 100 Millionen Amerikaner als Organspender registriert haben.
Die Forscher untersuchten Daten von Facebook und Online-Kfz-Registrierungswebsites und stellten fest, dass am Tag des Beginns der Strategie (1. Mai 2012) 57.451 Nutzer der Netzwerkseite ihre Profile aktualisierten, um ihren Organspenderstatus zu teilen.
Am ersten Tag gab es 13.012 neue Online-Spender-Registrierungen - eine enorme Anzahl im Vergleich zu der durchschnittlichen täglichen Registrierungsrate von 616 bundesweit.
"Die Registrierungen variierten von Staat zu Staat, wobei der Ersttag-Effekt in Michigan fast siebenfach und mit fast 109-mal so vielen Online-Registrierungen in Georgien wie an einem typischen Tag stieg", sagten die Autoren.
New York und Texas, die einige der niedrigsten Organspendenraten aufweisen, erlebten am ersten Tag einige der größten Zuwächse, was ermutigend war, erklärte Cameron.
Obwohl die Zahl der Online-Registrierungen innerhalb der nächsten 12 Tage rückläufig war, war es am Ende des Untersuchungszeitraums immer noch doppelt so hoch.
"Die Halbwertszeit einer Online-Bewegung ist oft nur Stunden", fügte Cameron hinzu. "Das hatte eine sehr kraftvolle, nachhaltige Wirkung. Aber wir müssen einen Weg finden, um das Gespräch am Laufen zu halten."
Obwohl die Zahl der deklarierten Organspender gestiegen ist, könnte es noch einige Jahre dauern, bis Experten feststellen, ob diese Personen ihre Organe spenden.
Das Facebook-Organspender-Projekt entstand, nachdem Cameron, ein Transplantations-Chirurg, viele Gespräche über Organengpässe mit einer Klassenkameradin, Sheryl Sandberg, einem aktuellen Facebook Chief Operating Officer, auf ihrer 20. Harvard University Reunion im Jahr 2011 geführt hatte.
Das Konzept, einen Platz in der Facebook-Timeline für Benutzer zu haben, um den Organspenderstatus zu teilen, wurde nach mehreren Diskussionen gedacht.
"Der Schlüssel zur Fortsetzung des Drängens auf mehr Organspender besteht darin, einen Weg zu finden, die verlorene Aufmerksamkeit der ersten Tage der Kampagne zurückzugewinnen und einen Weg zu finden, wie sie wieder viral werden kann", so die Forscher.
Facebook-Beamte haben darüber gesprochen, es auf seiner mobilen Plattform neu zu starten, seine Prominenz in der Web-Version zu ändern oder sogar Coupons oder andere Anreize für Benutzer bereitzustellen, die erklären, dass sie Organspender sind, sagte Cameron.
Social Media hat in den letzten Jahren gezeigt, dass es nicht nur ein Ort ist, um Bilder von deiner Familie zu teilen oder was du zum Abendessen gegessen hast. Es kann auch ein Instrument des sozialen Wandels seinso wie es nach Naturkatastrophen wie dem kürzlich getroffenen Tornado von Oklahoma eingesetzt wird.
Cameron schloss:
"Dies war der erste Versuch, Menschen für eine öffentliche Gesundheit zu mobilisieren. Jetzt wollen wir darauf aufbauen. Die Antwort auf die Organspende-Bemühungen zu studieren ist der nächste Schritt in der Nutzung sozialer Medien für das soziale Wohl."

Eine frühere Studie sagte, dass es dringend notwendig ist, die Anzahl der Organspender aus schwarzen und ethnischen Minderheiten in Ländern wie Großbritannien, den USA, Kanada und den Niederlanden (Ländern mit einer starken Einwanderungstradition) zu erhöhen Ungleichheiten bei Zugangs- und Wartezeiten beseitigen.
Geschrieben von Sarah Glynn

Prostatakrebs-Erkennung aus Urin RNA-Schritte näher

Prostatakrebs-Erkennung aus Urin RNA-Schritte näher

Das Testen auf nicht-kodierende RNA-Moleküle im Urin kann eine Möglichkeit bieten, Prostatakrebs zu erkennen, der genauer und zuverlässiger ist als derzeitige Verfahren, die Biomarker wie PSA und PCA3 verwenden. Die Forscher glauben, dass die Verwendung von nicht-kodierenden RNAs als Biomarker zu zuverlässigeren und genaueren Tests für Prostatakrebs führt als der aktuelle PSA-Test.

(Health)

Wie man beschädigte strukturelle Zellen des Herzens induziert, um funktionierender Herz-Muskel zu werden

Wie man beschädigte strukturelle Zellen des Herzens induziert, um funktionierender Herz-Muskel zu werden

Forschern der University of California, San Francisco, und der Indiana University School of Medicine gelang es, Herznarbengewebezellen von Mäusen in funktionierende Herzmuskelzellen umzuprogrammieren. Die bahnbrechende Errungenschaft, die in der Online-Ausgabe von Nature veröffentlicht wurde, ebnet den Weg für zukünftige Regenerationstechniken.

(Health)