3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Kopf und Hals-Krebs-Chemotherapie-Wirksamkeit verstärkt durch menschliches Virus

Vorläufige Daten eines Versuches veröffentlicht in Klinische Krebsforschung zeigt, dass ein harmloses humanes Virus, das natürlich vorkommt, die Wirkung von zwei Standard-Chemotherapeutika bei einigen Krebspatienten verstärken könnte.
Oncolytics Biotech Inc. entwickelte ein neues Medikament, RT3D, das unter dem Handelsnamen Reolysin vermarktet wird. Das Medikament basiert auf einem Virus, d. H. Reovirus Typ 3 Dearing, das üblicherweise in den Atemwegen und im Gastrointestinaltrakt von fast jedem Erwachsenen gefunden wird, ohne irgendwelche Symptome zu verursachen. RT3D kann bestimmte Arten von Krebszellen züchten und töten, aber es wächst nicht in normalen Zellen.
Frühere Studien, bei denen Patienten nur mit dem Virus injiziert wurden, zeigten eine begrenzte Wirksamkeit, jedoch entdeckte das Team, dass die Wirkungen von Platin und Taxan-basierter Chemotherapie auf Tumorzellen durch RT3D verstärkt schienen.
Dr. Kevin Harrington und sein Team beschlossen, eine klinische Studie zu beginnen, in der sie intravenöse RT3D in Kombination mit Chemotherapeutika Carboplatin und Paclitaxel bei 31 Patienten mit fortgeschrittenem Krebs, die auf Standardbehandlungen nicht mehr ansprachen, untersuchten.
Sie führten eine erste Phase-I-Studie bei Patienten mit einer Vielzahl von fortgeschrittenen Krebserkrankungen durch, die zeigten, dass die Arzneimittelkombination sicher war und im Allgemeinen leichte Nebenwirkungen aufwies, die mit einer Chemotherapie allein übereinstimmten.
Die besten Reaktionen wurden bei Patienten mit Kopf- und Halskrebs beobachtet, einschließlich Tumoren der Nasenhöhle, Augen, Zunge, Zahnfleisch, Lippe, Wangen, Stimmgerät und Speiseröhre. Weltweit werden jährlich etwa 650.000 Menschen mit Plattenepithelkarzinomen des Kopfes und Halses diagnostiziert, von denen jährlich etwa 350.000 sterben.
Die Ergebnisse veranlassten die Forscher, eine Phase-II-Erweiterungsstudie im Royal Marsden Hospital in London und im St. James's Hospital in Leeds durchzuführen, die speziell auf Patienten mit diesen Krebsarten abzielten. Die Ergebnisse zeigten, dass bei etwa einem Drittel der Patienten, die untersucht werden konnten, die Krebserkrankung schrumpfte, während sie sich bei einem weiteren Drittel der Patienten stabilisierte, während bei einem Patienten alle Symptome von Krebs vollständig verschwanden.
Lead Forscher des ICR Targeted Therapy Team Dr. Harrington, der ein Berater Onkologe am Royal Marsden ist, erklärte:

"Wir haben wirklich sehr beeindruckende Ansprechraten bei diesen Patienten gesehen. Dies sind Patienten, deren Krebserkrankungen trotz einer großen Anzahl früherer Behandlungen zugenommen haben, einschließlich einer Platin-basierten Chemotherapie für viele. Unter diesen Umständen würden wir erwarten, dass die durchschnittliche Ansprechrate auf die Chemotherapie allein könnte so niedrig sein wie die einstelligen Zahlen und das durchschnittliche Überleben liegt zwischen drei und vier Monaten.
In unserer Phase-I / II-Studie zeigen wir, dass diese auf durchschnittlich sieben Monate verlängert wurde, allerdings nicht in einer randomisierten Studie. Basierend auf den Ergebnissen dieser Studie haben wir begonnen, Patienten mit fortgeschrittenem Kopf-Hals-Karzinom in einer randomisierten Phase-III-Studie zu rekrutieren, in der alle Patienten eine Chemotherapie erhalten und die Hälfte auch Reolysin erhalten wird. Wir freuen uns sehr über diesen Fortschritt. "

Die Studienergebnisse zeigten weiterhin, dass das Virus nach der Behandlung nicht abgestoßen wurde, was bedeutet, dass das Medikament ambulant verabreicht werden kann, da kein Risiko besteht, dass das Virus auf andere übertragen werden könnte.


Geschrieben von Petra Rattue

Nasopharynxkarzinom Patienten überleben Benetis von kombinierten Chemoradiation

Nasopharynxkarzinom Patienten überleben Benetis von kombinierten Chemoradiation

Eine Phase-III-Untersuchung hat ergeben, dass die kombinierte Bestrahlung und Chemotherapie das 5-Jahres-Gesamtüberleben von Personen mit Nasopharynxkarzinom im Stadium II (NPC: Krebs des Nasen-Rachen-Durchgangs) erheblich verbessert. Die Studie wird am 4. November im Journal des National Cancer Institute veröffentlicht.

(Health)

Gewicht verlieren, während noch Zucker verbraucht wird

Gewicht verlieren, während noch Zucker verbraucht wird

Laut einer neuen Studie im Nutrition Journal, können Menschen immer noch Gewicht verlieren, auch wenn sie typische Mengen von Zucker oder High Fructose Corn Sirup (HFCS) konsumieren, solange ihre gesamte Kalorienaufnahme reduziert ist. James M. Rippe, M. D., einer der Autoren der Studie, sagt: "Unsere Forschungsergebnisse widerlegen die Verunglimpfung von Maissirup mit hohem Fructosegehalt in der Nahrung.

(Health)