3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Herzfehler-Verfahren reduziert den Schlaganfall um 73%

Englisch: bio-pro.de/en/region/stern/magazin/...2/index.html Ein Verfahren zur Schließung eines Herzfehlers, mit dem die meisten Menschen geboren werden, kann das Risiko eines erneuten Schlaganfalls um 73 Prozent senken New England Journal of Medicine.
Die Ergebnisse stammen aus einer achtjährigen Studie, die RESPECT-Studie genannt wurde (Randomisierte Bewertung von Schlaganfällen im Vergleich zum PFO-Verschluss, um den aktuellen Behandlungsstandard zu etablieren). Es wurde entwickelt, um die Überlegenheit des AMPLATZER PFO-Geräts bei der Behandlung kryptogener Schlaganfallpatienten im Vergleich zum derzeitigen medizinischen Management zu testen.
Bei einem gesunden, sich entwickelnden Fötus ermöglicht das Foramen ovale, dass sauerstoffhaltiges Blut aus der Plazenta über die Lungen springen kann. Dieser kleine, klappenartige Eingang schließt in der Regel unmittelbar nach der Geburt. Jedoch, Wenn die Klappe offen oder offen bleibt, spricht man von einem offenen Foramen Oval (PFO).
Ein PFO kann manchmal dazu führen, dass gefährliche Blutgerinnsel von der rechten Seite des Herzens nach links wandern, sich zum Gehirn bewegen und zu einem Schlaganfall führen. Die Behandlung besteht normalerweise aus einem minimal-invasiven Verfahren, das von einem Kardiologen durchgeführt wird, um das PFO dauerhaft zu schließen.

Ein handliches Gerät, das den Durchgang schließt

Das Gerät während der Studie verwendet - AMPLATZER PFO Occluder - ist ein Doppelscheibengerät aus Polyestergewebe und Nitinolgewebe. Es wird in den PFO platziert, um den Durchgang zwischen dem linken und rechten Atrium zu schließen. Die Vorrichtung verhindert erfolgreich, dass ein Gerinnsel von einer Seite zur anderen und möglicherweise zum Gehirn gelangt, wo es zu einem Schlaganfall kommen kann.
Der aktuelle Versuch ergab, dass das Gerät das PFO sicher schloss. Bei der Häufigkeit von:
  • Transitorische ischämische Attacke
  • starke Blutung
  • Vorhofflimmern
  • Herz-Thrombus
  • Lungenembolie
Es gab auch keine ernsthaften Nebenwirkungen, die mit dem Gerät in Verbindung gebracht wurden.

Die RESPEKT-Studie

Ziel der Studie war es, die effektivste Behandlung für Patienten mit kryptogenem Schlaganfall zu ermitteln. Die Studie begann im Jahr 2003 und rekrutierte 980 Patienten aus 69 medizinischen Zentren in Kanada und den USA.
Alle Teilnehmer hatten einen durch MRI verifizierten Schlaganfall erlitten und wurden vor Beginn der Studie als kryptogen eingestuft. Das Durchschnittsalter der Patienten betrug 46 Jahre.
Die Probanden wurden zufällig einer von zwei Gruppen zugeordnet. Eine Gruppe erhielt den AMPLATZER PFO Occluder und das medizinische Standardmanagement. Die zweite Gruppe wurde nur mit dem derzeitigen Behandlungsstandard behandelt. Die Patienten wurden nach einem, sechs, zwölf, achtzehn und vierundzwanzig Monaten und danach jährlich analysiert.

AMPLATZER PFO Bewährt Effektiv

Die Ergebnisse zeigten, dass das Gerät:
  • Verringert das Schlaganfallrisiko um bis zu 73%.
  • Verursacht eine größere Risikominderung als medizinische Eingriffe wie Warfarin oder Thrombozytenaggregationshemmer.
  • Verminderte Größe des Schlaganfalls bei 69% der Patienten im Medikationsanteil der Studie, die an mittelschweren, großen oder massiven Schlaganfällen litten, verglichen mit nur 14% in der Gerätegruppe.
Die Experten fanden auch:
  • Der PFO-Verschluss mit dem AMPLATZER PFO Occluder hatte ein sehr geringes Risiko für geräte- oder prozedurbedingte Komplikationen.
  • Die Ergebnisse der RESPECT-Studie sind von Bedeutung für die Behandlung von Patienten mit einem Krypto-Schlaganfall und PFO in der Anamnese - viele von ihnen sind jung bis mittleres Alter.
In einer separaten Studie Anfang des Monats zeigten Forscher, dass Menschen mit blockierten Herzarterien eher einen Schlaganfall haben.
Darüber hinaus hat eine andere Studie vorgeschlagen, dass Antioxidantien keinen positiven Effekt auf die Vorbeugung von Krankheiten wie Demenz und Schlaganfall haben, was anderen früheren Forschungen widerspricht.
Geschrieben von Kelly Fitzgerald

Nasenzellen können helfen, beschädigte Knorpelknorpel zu reparieren

Nasenzellen können helfen, beschädigte Knorpelknorpel zu reparieren

In einer kleinen Studie mit 10 Patienten mit beschädigten Kniegelenken schnitten die Ärzte Zellen aus ihrer Nase, um neues Knorpelgewebe zu konstruieren und es in ihre beschädigten Knie zu transplantieren. In einem in The Lancet veröffentlichten Artikel beschreibt das Schweizer Team, wie 2 Jahre nach der Transplantation die meisten Patienten neues, dem normalen Knorpel ähnliches Gewebe entwickelt und Verbesserungen der Kniefunktion, des Schmerzes und der Lebensqualität berichtet hatten.

(Health)

Eingewachsene Haare: Behandlung und Prävention

Eingewachsene Haare: Behandlung und Prävention

Inhaltsverzeichnis Was sind eingewachsene Haare? Was verursacht eingewachsene Haare? Wie man ein eingewachsenes Haar zu Hause behandelt Eingewachsene Haare vermeiden Wann man einen Arzt aufsuchen muss Eingewachsene Haare können schmerzhaft und lästig sein. Sie betreffen typischerweise Menschen mit dickem, lockigem Haar und können sich infizieren, wenn sie unbehandelt bleiben. Aber wie sollen sie behandelt werden und können sie verhindert werden?

(Health)