3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Mehr Jugendliche wenden sich Steroide zu, zeigt neue Studie

Teens riskieren ihre Gesundheit, um sich mit anabolen Steroiden und Protein-Shakes "aufzumuntern" und "getont zu werden", laut einem kürzlich von Forschern an der Universität von Minnesota durchgeführten und in der Zeitschrift veröffentlichten Bericht Pädiatrie.
Während der Studie führten Experten eine Umfrage bei mehr als 2.700 Teenagern durch, die von High-Schools in der Gegend von Minneapolis waren, die alle um die 14 Jahre alt waren. Sie wurden gefragt, ob sie an irgendeiner Art von Muskelaufbauverhalten teilgenommen haben, wie zB geändertes Essverhalten, Konsum von Proteinpulver, Steroidgebrauch oder erhöhte Trainingsregime.
Die Ergebnisse zeigten, dass etwa 5,9% der Jungen und 4,6% der Mädchen, die an der Studie teilnahmen, Steroide verwendet hatten, was ohne Verschreibung illegal ist. Darüber hinaus haben zwischen 5 und 10% der Jugendlichen angegeben, dass sie Kreatin oder andere nichtsteroidale Proteinprodukte verwendet haben.
Studienresultate fanden auch heraus, dass asiatische Schüler drei bis vier Mal häufiger Steroide im Jahr zuvor probierten als ihre weißen Gegenstücke. Die meisten der an der Studie beteiligten Asiaten waren Hmong, so die Hauptautorin der Studie, Marla Eisenberg und ihr Team.
Die Forscher glauben, dass Medien wie auch Altersgenossen, insbesondere ältere Jugendliche, einen wesentlichen Einfluss auf gefährliches Verhalten bei jungen Teenagern haben, einschließlich der Verwendung von Steroiden oder Proteinen.
Dr. Linn Goldberg von der Oregon Health & Science Universität in Portland sagte: "Wirklich der Druck, mit Steroiden zu beginnen, ist in der Highschool. Man bekommt den Einfluss älterer Teenager in der High School, also wenn man 14 Jahre alt ist das kommt, du hast 17 Jährige, die die Senioren sind, und sie können großen Einfluss haben, wenn du in die nächste Stufe deiner athletischen Karriere kommst. "

Eisenberg kommentierte:

"Wir haben einige junge Leute und manchmal ziemlich junge, junge Leute - wir sehen uns Mittelschüler an - die sagen, dass sie einige dieser ziemlich riskanten Substanzen verwenden, um ihre Muskelkraft zu erhöhen. Und das ist etwas, was wir tun müssen aufpassen. "

Zu den körperlichen Symptomen, die typischerweise mit Steroiden einhergehen, gehören:
  • Zunahme der Muskelmasse
  • Haarausfall oder ungewöhnlich fettiges Haar
  • Gynomastie - wenn Männer Brüste ähnlich wie Frauen wachsen '
  • Zunahme der Länge und Dicke der Haare an anderen Körperteilen
  • Extreme Appetitverschiebungen, entweder starker Hunger oder völliger Appetitverlust
  • Gelbsucht (Gelbfärbung der Haut), die auf Leberschäden hinweist
  • Plötzliche Hautveränderungen und Infektionen, wie Zysten
  • Zu viel oder zu wenig Energie
  • Ändern Sie Schlafmuster - zu viel schlafen oder nicht genug schlafen
  • Plötzliche Gewichtszunahme
  • Probleme mit dem Wasserlassen
  • Fettige Haut und Dehnungsstreifen an den inneren Gelenkteilen
  • Schwindel
  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Zittern
  • Rote oder violette Akneflecken
  • Ständiger Mundgeruch
Persönlichkeits- und psychiatrische Veränderungen können bei Verwendung von Steroiden auftreten. Personen, die Steroide einnehmen, neigen dazu,
  • Mache schlechte Entscheidungen
  • Zeigen Sie starke Stimmungsschwankungen
  • Aggressiver agieren
  • Sei körperlich oder geistig beleidigend
  • Leiden unter Depressionen (vor allem wenn eine Person keine Steroide mehr einnimmt)
  • Halluzinationen haben
  • Paranoia erleben
  • Von Familienmitgliedern entfremdet werden
Eine Studie von 2006 ergab, dass die Verwendung von anabolen Steroiden Hirnzellen schädigen kann, was zu einer Übererregbarkeit führt, was bedeutet, dass die Person unvorhersehbar aggressiv oder erregt wird.
Die Autoren schrieben: "Angesichts der nachteiligen Auswirkungen von Steroiden und anderen muskelverstärkenden Substanzen auf die Gesundheit haben die Identifizierung besonders gefährdeter Populationen und das Verständnis der Anwendungsmuster eine erhebliche Bedeutung für die öffentliche Gesundheit."
Ärzte und Eltern sollten mit Teenagern über die negativen Auswirkungen und Risiken sprechen, die mit dem Versuch einhergehen, ihren Körper durch gefährliches Verhalten zu verändern.
Geschrieben von Christine Kearney

Neue Wirkstoffe können Antibiotika revitalisieren, um Superbugs zu bekämpfen

Neue Wirkstoffe können Antibiotika revitalisieren, um Superbugs zu bekämpfen

Das Journal der American Chemical Society hat eine neue Studie veröffentlicht, die darauf hinweist, dass es möglich sein könnte, Superbugs mit konventionellen Antibiotika zu bekämpfen. Durch die Kombination der Wirkstoffe mit einer neuen Klasse metallbasierter Wirkstoffe, den sogenannten Metallopolymeren, die ihre Wirksamkeit revitalisieren, glauben die Forscher, dass sie Arzneimittelresistenzen überwinden können.

(Health)

Ebola-Spenden erreichen die betroffenen Länder nicht

Ebola-Spenden erreichen die betroffenen Länder nicht

Überall auf der Welt haben die Menschen mit großer Spendenbereitschaft auf die Ebola-Epidemie reagiert und zum 31. Dezember 2014 Spenden in Höhe von 2,89 Milliarden US-Dollar zugesagt. Ein neuer Bericht hat jedoch ergeben, dass nur 1,09 Milliarden US-Dollar die vom Ausbruch betroffenen Länder erreicht haben . Die USA haben 900 Millionen Dollar für den Ebola-Ausbruch zugesagt.

(Health)