3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Neue Generation der kontrazeptiven Antibabypille Doppel Risiko von Blutgerinnsel

Die neueren kontrazeptiven Antibabypillen scheinen das Risiko von Blutgerinnseln zu verdoppeln, heißt es in einer neuen Studie.

Eine der größten Studien, um den Link besser zu sehen "die Pille" und Blutgerinnsel, zeigte die älteren Formeln, um ein geringeres Risiko zu haben, aber die neueren Versionen besser in Bezug auf venöse Thromboembolien (VTE) zu leisten. Die Forscher betonten, dass Frauen ihren Arzt konsultieren sollten, bevor sie Marken oder Formeln ändern.
Blutgerinnsel können besonders gefährlich sein, da das Blutgerinnsel, wenn es einmal in einer peripheren Vene, normalerweise im Bein, gebildet wurde, sich lösen und in empfindlichere Teile des Körpers, wie Gehirn oder lebenswichtige Organe, gelangen kann.
Medizinische Aufzeichnungen von fast 1,3 Millionen Frauen wurden in die Studie eingeschlossen, wobei 30% von ihnen nie hormonale Kontrazeption verwendet hatten, während fast 70% irgendeine Form der hormonellen Geburtenkontrolle verwendet hatten.
Von den insgesamt 4.307 Fälle von Blutgerinnseln Behandlung mit (64%) als tiefe Venenthrombose (DVT), wo ein Blutgerinnsel die Zirkulation in einer Gliedmaße erstickt, wodurch ein Bein oder Arm geschwollen, steif oder schmerzhaft. 25% waren Blutgerinnsel in den Lungen. Etwa 2% hatten Blutgerinnsel, die Schlaganfälle verursachten.
Die Pille der älteren Generation, die ein Östrogen und das Gestagenhormon Levonorgestrel enthält, verdoppelte das Risiko im Vergleich zu Frauen, die keine hormonelle Geburtenkontrolle erhielten.
Die neueren Pillenarten, die die Gestagenhormone Drospirenon, Desogestrel oder Gestoden zusammen mit Östrogen enthalten, verdoppelten das Risiko erneut und machten es sechs- bis siebenmal so hoch wie Frauen, die keine hormonellen Formen der Geburtenkontrolle verwendeten. Im Durchschnitt hatten etwa 10 von 10.000 Frauen, die neuere Arten von Antibabypillen nahmen, innerhalb eines Jahres venöse Thromboembolien.
Die Studie, die Ärzte, Patienten und Pharmaunternehmen gleichermaßen in Bedrängnis bringen wird, wurde im BMJ veröffentlicht, genau wie die FDA die Sicherheit neuer Antibabypillen überprüft. Die FDA-Verhütungsuntersuchung wurde im Mai 2011 angekündigt und soll in Kürze abgeschlossen sein.

Im September sagte die Agentur, es sei noch nicht zu einem Ergebnis gekommen, aber:
"ist weiterhin besorgt über das mögliche erhöhte Risiko von Blutgerinnseln durch die Verwendung von Drospirenon-haltigen Antibabypillen."

Das Problem ist, dass die breite Verwendung der Antibabypille ein echtes Problem für die öffentliche Gesundheit schaffen kann, auch wenn es statistisch gesehen nur eine kleine Zahl gibt. Forscher Ojvind Lidegaard, MD, Professor für Geburtshilfe und Gynäkologie, Rigshospitalet an der Universität von Kopenhagen, in Dänemark sagte: "
"Man muss bedenken, dass 200 Millionen Frauen jeden Tag weltweit eine solche Pille nehmen. Selbst wenn es also nur einer von 500 ist, die die Thrombose bekommen, wenn sie auf einer Pille der vierten Generation stehen und 30 Jahre alt sind, dann Sie tatsächlich eine relativ hohe Anzahl an Komplikationen bekommen ... und du könntest diese Zahl sogar halbieren, indem du nur die Pille von einer vierten auf eine zweite Generation umlegst. "

Aber Experten sagen, dass die Umstellung auf eine ältere Version der Pille nicht die klügste Wahl für alle Frauen ist. Philip C. Hannaford, MD, ist der Vorsitzende des Grampian Health Board für Grundversorgung an der Universität von Aberdeen in Schottland, sagt in einer E-Mail an WebMD.
"Es ist wichtig, eine Reihe verschiedener oraler Kontrazeptiva zur Verfügung zu haben, weil manche Frauen ein Präparat besser vertragen als ein anderes."

Offensichtlich bevorzugen einige Frauen eine Art von Pille gegenüber einem anderen aus praktischen täglichen Gründen wie weniger Übelkeit, Flüssigkeitsretention, Akne oder Gewichtszunahme.
"Dies bedeutet, dass Kliniker und Frauen oft kombinierte orale Kontrazeptiva verwenden, die kein Levonorgestrel enthalten, und dies scheint eine pragmatische und vernünftige Maßnahme zu sein, da das Hintergrundrisiko einer TVT sehr gering ist."

Es wäre auch wichtig, dass Frauen und ihre Angehörigen der Gesundheitsberufe andere Faktoren wie Anamnese, Familienanamnese und andere Risikofaktoren wie Rauchen, Alkoholkonsum, Gewicht und allgemeine Gesundheit berücksichtigen.
Geschrieben von Rupert Shepherd

Öffentliches Fahrrad-Sharing rettet Leben und schützt die Umwelt

Öffentliches Fahrrad-Sharing rettet Leben und schützt die Umwelt

Eine Studie, die heute auf bmj.com veröffentlicht wurde, zeigt, dass öffentliche Fahrradverleihsysteme Leben retten und Treibhausgasemissionen reduzieren. Obwohl das Ziel der immer beliebter werdenden öffentlichen Fahrradverleihsysteme in Städten weltweit allgemein darin besteht, Verkehrsstaus zu erleichtern, fördert es auch die Gesundheit. Dr. David Rojas-Rueda und seine Forscher vom Zentrum für Forschung in Umwelt-Epidemiologie in Barcelona, ??Spanien, haben beschlossen, die gesundheitlichen Auswirkungen der öffentlichen Fahrradverleih-Initiative in Barcelona namens Bicing zu untersuchen, die im März 2007 gestartet wurde.

(Health)

Wie viel sollte ich für meine Höhe und mein Alter wiegen?

Wie viel sollte ich für meine Höhe und mein Alter wiegen?

Wie viel sollte ich wiegen? Taille-Hüfte-Verhältnis (WHR) Eine der häufigsten Fragen, die wir in unserem E-Mail-Posteingang erhalten haben, lautet: "Wie viel soll ich wiegen?" In diesem Artikel erklären wir 4 gängige Methoden, um Ihnen dabei zu helfen. Um zu bestimmen, wie viel Sie wiegen sollten (Ihr ideales Körpergewicht), sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden, einschließlich Alter, Muskel-Fett-Verhältnis, Körpergröße, Geschlecht und Knochendichte.

(Health)