3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Neue Behandlung für Tinnitus zeigt Versprechen

Bis zu 21% der Erwachsenen werden irgendwann während ihres Lebens von Tinnitus betroffen sein. Obwohl es mehrere Behandlungen für Tinnitus gibt, die als anhaltendes Klingeln in den Ohren beschrieben werden, gibt es wenig Hinweise darauf, welche wirksamer sind.
Nun haben niederländische Forscher entdeckt, dass die kognitive Verhaltenstherapie zusätzlich zu einer auf Schall basierenden Tinnitus-Retraining-Therapie die Symptome der Störung wesentlich wirksamer reduziert als bestehende Behandlungen.
Die Studie wird veröffentlicht in Die Lanzette.
Den Forschern zufolge könnte dieses neue spezialisierte Versorgungsprogramm weit verbreitet werden, da es sowohl bei mildem als auch bei schwerem Tinnitus von Vorteil ist.
Rilana Cima und Johan Vlaeyen von der Universität Maastricht in den Niederlanden, die die Studie durchgeführt haben, sagten: "Die Ergebnisse sind für die klinische Praxis von hoher Relevanz, da die beste Praxis für Tinnitus nicht definiert wurde und die derzeitigen Behandlungsstrategien fragmentiert und teuer sind."
Die Forscher nahmen 492 erwachsene Personen mit Tinnitus auf, um an der Studie teilzunehmen. 245 Teilnehmer wurden nach dem Zufallsprinzip der spezialisierten Fachpflege zugewiesen und 247 Teilnehmer wurden der üblichen Behandlung zugewiesen.
Die Teilnehmer mussten Fragebögen ausfüllen, damit die Forscher Tinnitus, Tinnitus und gesundheitsbezogene Lebensqualität messen konnten.
Nach einem Jahr fanden die Forscher heraus, dass die der Fachgruppe zugewiesenen Personen eine verringerte Beeinträchtigung (0,45), einen niedrigeren Schweregrad (0,43) und eine verbesserte Lebensqualität (0,24) als Teilnehmer, die eine Standardbehandlung erhalten hatten, berichteten.
Die Forscher sagten:

"Wir zeigten die Wirksamkeit einer spezialisierten Behandlung im Vergleich zur üblichen Behandlung nicht nur nach den ersten drei Monaten der Erstbehandlung, sondern auch nach Beendigung eines intensivierten Zweitstufen-Behandlungsansatzes und nach vier Monaten ohne Behandlung.
Unsere Ergebnisse könnten zu einem Konsens in der Politik über bewährte Verfahren bei der Behandlung von Tinnitus, Standardentscheidungen in Bezugsträgern und die Implementierung von standardisierten Tinnitus-Assessment und damit leichter vergleichbare Ergebnisse führen "

Berthold Langguth von der Universität Regensburg erklärte:
"Die Ergebnisse dieser Studie sind besonders überzeugend und relevant für die klinische Praxis ... Obwohl der Step-Care-Ansatz für die meisten Patienten nur eine kurze Intervention beinhaltete, war die spezialisierte Behandlung signifikant besser als die übliche Behandlung der gesamten Probe.
Für zukünftige Forschung sollte nicht vergessen werden, dass die meisten Patienten mit Tinnitus eine Heilung wünschen, die das ultimative Ziel der Forschungsanstrengungen sein sollte. "

Geschrieben von Grace Rattue

Prostatakrebs, der sich auf die Knochen ausbreitet Vorteile von gezielter Therapie

Prostatakrebs, der sich auf die Knochen ausbreitet Vorteile von gezielter Therapie

Prostatatumoren, die sich auf die Knochen von Menschen ausgebreitet haben, können in ihrer Größe reduziert werden, durch ein neu gefundenes Krebsmedikament, das auch hilft, Knochenschmerzen zu lindern, nach einer neuen Studie. Eine neuartige Krebstherapie namens Cabozantinib, die speziell gegen Tumore gerichtet ist, zeigte klare und eindrucksvolle Ergebnisse. Die Ergebnisse der Studie werden am 30. September auf dem Kongress der European Society of Medical Oncology in Wien bekannt gegeben.

(Health)

Schlaganfall: Hispanische Patienten haben Behandlungszeiten verzögert, Studien finden

Schlaganfall: Hispanische Patienten haben Behandlungszeiten verzögert, Studien finden

Hispanische Patienten mit einem akuten ischämischen Schlaganfall haben längere Tür-zu-Nadel-Zeiten als nicht-hispanische weiße Patienten, berichteten Ermittler am Mount Sinai Beth Israel Krankenhaus in New York, NY, auf der 69. Jahrestagung der American Academy of Neurology. Forscher haben verspätete Behandlungszeiten für hispanische ischämische Schlaganfallpatienten identifiziert.

(Health)