3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Augenoptische Augentropfen könnten die Injektionen ersetzen

Arzneimittelbehandlungen für Krankheiten, die Blindheit verursachen, könnten durch Augentropfen anstelle von unbequemen und teuren Augeninjektionen geliefert werden, sagen britische Forscher. Das Team berichtet, wie es diese Innovation an Tieren in der Zeitschrift Nanotechnologie getestet hat Klein.

Der Durchbruch könnte für die Millionen von Menschen auf der ganzen Welt, die wie der Autor Stephen King und die Schauspielerin Dame Judi Dench an Blindheit verursachenden Krankheiten wie der altersbedingten Makuladegeneration (AMD) leiden, die 20% der Menschen betrifft, einen großen Unterschied machen von 75.

Die Zahl der Menschen mit AMD und ähnlichen Erkrankungen steigt steil an, ebenso wie die Nachfrage nach Augeninjektionen der Medikamente, die den Krankheitsverlauf stoppen.

Injektionen ins Auge sind nicht nur für die Patienten zutiefst unangenehm, sie sind zeitaufwendig, teuer und schwer zu verabreichen. Es besteht auch ein Risiko für Infektionen und Blutungen.

Im Jahr 2010 wurden in den USA über 1 Million Augeninjektionen durchgeführt. Im Vereinigten Königreich wurden im Jahr 2008 schätzungsweise 30.500 Menschen gezählt, was einem 150-fachen Anstieg gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Ohne Augeninjektionen wäre eine große Erleichterung für die Patienten


Die Forscher sagen, Blindheit verursachende Krankheiten wie altersbedingte Makuladegeneration könnten bald eher mit Augentropfen als mit Augeninjektionen behandelt werden.

Die Hauptautorin Francesca Cordeiro, Professorin am Institut für Augenheilkunde am University College London (UCL), sagt, es sei "unmöglich, die Erleichterung zu übertreiben, die die Patienten empfinden würden, wenn sie keine Injektionen in ihre Augen bekommen müssten".

Sie erklärt, dass die derzeitige Behandlung der Injektion der Drogen in das Auge sehr unangenehm ist und die Patienten es hassen. Sie müssen oft ins Krankenhaus gehen, um die Injektionen jeden Monat für 2 Jahre zu erhalten.

"Die Entwicklung von Augentropfen, die sicher und effektiv bei Patienten eingesetzt werden können, wäre eine magische Kugel", fügt sie hinzu und sagt, es wäre "ein großer Durchbruch in der Behandlung von AMD und anderen lähmenden Augenerkrankungen".

Die Forscher zeigten, dass Nanopartikel Medikamente über die Hornhaut zur Netzhaut transportieren können

Die Studie ist ein Durchbruch, denn es war extrem schwierig, einen Weg zu finden, Medikamente auf die Netzhaut zu bringen. Vor dieser Studie wurde angenommen, dass die Moleküle von Medikamenten wie Avastin und Lucentis, die zur Behandlung von AMD verwendet werden, zu groß sind, um in Augentropfen zur Netzhaut transportiert zu werden.

In ihrer Studie zeigte das Team jedoch, wie Nanopartikel mit Avastin beladen werden können, um signifikante Konzentrationen in den Augen von Ratten und Kaninchen zu liefern.

Die Studie zeigt, dass Avastin durch die Zellen der Hornhaut in den hinteren Teil des Auges transportiert werden kann, wo es das Austreten von Blutgefäßen stoppt und neue Blutgefäße bildet, die Grundlage für die feuchte AMD.

In der Theorie, sagen die Forscher, könnten Sie die Technologie für die Verwendung mit anderen Medikamenten wie Lucentis, häufig in Großbritannien verwendet, um AMD zu behandeln. Lucentis ist ein kleineres Molekül als Avastin.

UCLs Technologietransfer-Unternehmen UCL Business hat die Augentropfen-Technik patentieren lassen. Das Team sucht nun nach Handelspartnern, um den Weg voranzutreiben.

Der erste Autor Dr. Ben Davis, ebenfalls vom UCL-Institut für Augenheilkunde, sagt:

"Alle Komponenten, die wir verwendet haben, sind in der Praxis sicher und gut etabliert, was bedeutet, dass wir uns möglicherweise recht schnell bewegen können, um die Technologie in die klinische Erprobung bei Patienten zu integrieren - aber die Zeitpläne sind abhängig von der Finanzierung."

Inzwischen, Medizinische Nachrichten heute kürzlich berichtet, wie Gentherapie eine unheilbare Form der Blindheit verbessern kann. In dieser Studie gelang es einem anderen Team britischer Wissenschaftler, Menschen mit einer degenerativen Augenkrankheit, der sogenannten Choroideremie, etwas Sehkraft zurückzugeben, indem sie ein defektes Gen in ihrer Netzhaut durch eine funktionsfähige Version des gleichen Gens ersetzten.

Sind Erdnüsse gut für Diabetes?

Sind Erdnüsse gut für Diabetes?

Inhaltsverzeichnis Sind Nüsse gut für Menschen mit Diabetes? Glykämischer Index von Erdnüssen Sind Erdnüsse gesund für Menschen mit Diabetes? Erdnussbutter und Diabetes Erdnüsse sind in der durchschnittlichen amerikanischen Diät in Form von Erdnussbutter, Schokoriegeln und gerösteten und gesalzenen Erdnüssen üblich. Aber wie wirkt sich der Verzehr von Erdnüssen auf Menschen mit Diabetes aus?

(Health)

CDC sagt, dass psychische Krankheit uns wie nie zuvor plagt

CDC sagt, dass psychische Krankheit uns wie nie zuvor plagt

Geisteskrankheit ist ein echtes Problem. Jetzt haben sich die Zentren für Seuchenkontrolle und -prävention eingehend mit dem Thema beschäftigt und einige alarmierende Realitäten aufgedeckt. Etwa die Hälfte der Amerikaner wird irgendwann in ihrem Leben irgendeine Form von psychischen Problemen erleben, und es muss mehr getan werden, um ihnen zu helfen.

(Health)