3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Schritt in Richtung Universal-Grippe-Impfstoff zeigt Versprechen in Tierversuchen

Ein neuer Ansatz zur Schaffung einer Immunität gegen das Grippevirus, der eine stärkere Immunreaktion hervorruft und gegen mehr Stämme als die derzeitigen Impfstoffe schützt, hat vielversprechende Ergebnisse in Tierversuchen gezeigt. Das Ergebnis ist ein Schritt vorwärts in der Entwicklung eines universellen Grippeimpfstoffes, sagen die Forscher dahinter.
Jedes Jahr rasen Grippeimpfstoffentwickler gegen die Zeit, um Impfstoffe herzustellen, die mit zirkulierenden Viren übereinstimmen. Zu den Herausforderungen gehören die Tatsache, dass die Daten, mit denen sie arbeiten, nicht mehr aktuell sind, sobald sie erreicht werden, und die Möglichkeit, dass unerwartete Grippeviren auftreten werden, nachdem die Entscheidung getroffen wurde, welche Stämme als nächstes zugrunde gelegt werden Impfstoff auf.
Ein universeller Grippeimpfstoff würde gegen die meisten, wenn nicht alle Grippeviren schützen, ohne dass jährliche Impfungen erforderlich wären.
Die Idee für den neuen Impfstoffansatz ist die Arbeit von Wissenschaftlern des Nationalen Instituts für Allergie und Infektionskrankheiten (NIAID) in den USA, die in einer online veröffentlichten Studie diese Woche über die Testergebnisse von Mäusen und Frettchen berichten in der Zeitschrift Natur.
Für ihre Studie testeten Hauptautor Masaru Kanekiyo und seine Kollegen eine neue Art von Impfstoff, der auf dem Protein Ferritin basiert, das sich zu Nanopartikeln zusammenlagern kann, winzigen submikroskopischen Teilen, die etwa 200 Mal kleiner sind als die Dicke menschlichen Haares.
Sie synthetisierten das Ferritin genetisch mit Hämagglutinin (HA), dem Protein, das sich auf der Oberfläche des Influenzavirus befindet, um ein Nanopartikel mit acht hervorstehenden Virusspitzen zu produzieren.
Sie verwendeten dann diese Struktur als Grundlage für das Antigen (das Stück, auf das das Wirtsimmunsystem bei der Herstellung von Antikörpern anspricht), um einen experimentellen Impfstoff herzustellen, der HA aus einem Stamm des H1N1-Grippevirus von 1999 verwendete.

Als sie den neuen Impfstoff an Mäusen testeten, stellten sie fest, dass eine einzige Dosis eine Immunreaktion hervorrief, die der von zwei Dosen des aktuellen saisonalen Grippeimpfstoffs entsprach.
Der neue Impfstoff war auch wirksam bei der Herstellung von Immunität gegen eine größere Bandbreite von H1N1-Grippevirusstämmen als der aktuelle saisonale Grippeimpfstoff.
In einem anderen Test, diesmal mit Frettchen, fanden die Forscher heraus, dass der neue Impfstoff die Tiere vor einer Infektion mit einem H1N1-Grippevirus aus dem Jahr 2007 schützte. Dies war ein interessantes Ergebnis, da der neue Impfstoff nicht speziell gegen diese Belastung schützen sollte.
Und im Vergleich zu Kontrollen, die den neuen Impfstoff nicht erhalten hatten, hatten immunisierte Frettchen einen Tag nach der Exposition signifikant weniger Grippevirus.
Die Forscher schlagen vor, dass der neue Impfstoff funktioniert, weil er das Immunsystem des Wirts veranlasst, Antikörper gegen die Teile des Grippevirus herzustellen, die sich nicht von Stamm zu Stamm verändern.
Sie sagen, während weitere Tests jetzt durchgeführt werden sollten, sieht es so aus, als könnte der neue Ansatz zu einem universellen Impfstoff führen, der breiter gegen verschiedene Grippeviren schützt. Es könnte auch für die Entwicklung von Impfstoffen gegen andere Infektionskrankheiten arbeiten.
Letztes Jahr kam eine weitere Gruppe von Wissenschaftlern einem universellen Grippeimpfstoff einen Schritt näher, als sie die Co-Kristallstruktur eines menschlichen Antikörpers lösten, der Influenzaviren auf einzigartige Weise neutralisieren kann.
Geschrieben von Catharine Paddock

Warnungen in Arzneimittelanzeigen können den Kauf fördern

Warnungen in Arzneimittelanzeigen können den Kauf fördern

Drogenwerbung, die die Verbraucher vor ernsthaften Nebenwirkungen warnt, könnte sie sogar ermutigen, nach einer gewissen Zeit einen Kauf zu tätigen, anstatt sie zu verscheuchen. Dies ist laut einer Studie in der Zeitschrift Psychological Science veröffentlicht. Die Studie wurde von Forschern der INSEAD Business School in Singapur, der Tel Aviv Universität in Israel und der New York University in den USA durchgeführt.

(Health)

Sex im Alter lässt dich jünger aussehen

Sex im Alter lässt dich jünger aussehen

Ein aktives Sexualleben im Alter könnte der Schlüssel zur Erhaltung und Erhaltung eines jugendlichen Aussehens sein. Das Ergebnis, das vom britischen Psychologen "Dr. David Weeks" durchgeführt wurde, wurde der British Psychological Society vorgelegt. Die Zahl der 70-Jährigen mit einem aktiven Sexualleben, die in den letzten zehn Jahren deutlich zugenommen haben, bedeutet "was bedeutet das für ihre Gesundheit?"

(Health)