3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



42% der Menschen bekommen Krebs sagt führende UK Health Charity

42% der Menschen in Großbritannien werden an Krebs erkranken, sagt eine führende britische Wohltätigkeitsorganisation, die ebenfalls zu dem Schluss kommt, dass Menschen, die länger mit Krebs leben, nicht unbedingt gut leben, was den NHS massiv belasten wird.
Macmillan Cancer Support sagt, es ist nicht nur, weil die Menschen länger leben, sondern schlechte Ernährung und Bewegungsmangel sind auch der Grund, warum 42% der Menschen, die in Großbritannien sterben, eine Krebsdiagnose irgendwann in ihrem Leben gehabt haben. Auch für 64% von ihnen wird es Krebs sein, der ihren Tod verursacht.
Wenn sich die Behandlungen verbessern, leben immer mehr Menschen mit Krebs. Im Vereinigten Königreich ist die Zahl der Menschen, die an Krebs erkranken, von 1,5 Millionen vor zehn Jahren auf 2 Millionen im Jahr 2008 angestiegen, sagt die Wohltätigkeitsorganisation und bezieht sich auf veröffentlichte Projektionen und Sterberaten.
Ihr Chief Executive Ciarán Devane sagte den Medien, dass:
"Es ist wirklich besorgniserregend, dass die Zahl der Menschen, die an Krebs erkranken werden, jetzt weit über eins von drei Jahren liegt und dass heute viel mehr Menschen an Krebs erkranken als noch vor zehn Jahren."
Viele Überlebende haben jedoch langfristige gesundheitliche Probleme, und das bedeutet, dass der NHS eine "große Herausforderung" vor sich hat, sagt die Wohltätigkeitsorganisation.
Devane sagte, die Zahl der Menschen, die in Großbritannien mit Krebs leben, wird sich in den nächsten 20 Jahren von derzeit zwei Millionen auf vier Millionen verdoppeln, und dennoch "glaubt niemand, dass das Land es sich leisten kann, seine Ausgaben für Krebs zu verdoppeln". Deshalb muss es doppelt so effektiv werden, wie wir dieses Geld ausgeben ".
Um zu veranschaulichen, was passiert, wenn Krebspatienten das Krankenhaus verlassen, schätzt die Wohlfahrtsorganisation, was Patienten mit Kolorektalkarzinom, die fünf bis zehn Jahre nach ihrer Diagnose überleben, erwarten können:

  • 64% haben ein chronisches Gesundheitsproblem.

  • 42% haben ein anhaltendes Gesundheitsproblem wie Herz-Kreislauf- und Darmerkrankungen.

  • 22% werden fortgeschrittene Krebsarten haben, einschließlich sekundärem Krebs, metastatischem Krebs und sekundären Primärtumoren.

  • Während nur 36% von laufenden Gesundheitsproblemen im Zusammenhang mit ihrer Krebsbehandlung entkommen können.
Die neuen Daten zeigen detaillierter als je zuvor, dass Krebspatienten gesundheitliche Probleme haben, die nach der Erstdiagnose und Behandlung mehrere Jahre lang Unterstützung benötigen.
"Der NHS muss wirklich die langfristigen Auswirkungen von Krebs auf das Leben von Menschen erkennen, bessere Leistungen planen und eine individuellere Versorgung entwickeln", sagte Devane.

"Wir brauchen Dienstleistungen, die Menschen gut und zu Hause halten, nicht Dienstleistungen, die das Problem bei der Ankunft von A & E lösen", forderte er.
Dr. Clare Gerada, der Vorsitzende des Royal College of GPs, stimmte zu und sagte, dass die neuen Zahlen die wachsenden Auswirkungen zeigen, die Krebs auf das Leben der Menschen hat.
Sie sagte der BBC, dass, wie diese Studie zeigt, nicht nur das Überleben von Krebs zählt:
"Alle Angehörigen der Gesundheitsberufe sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Patienten nach einer Krebsdiagnose die bestmögliche Versorgung und Nachsorge erhalten und sicherstellen, dass ihre Patienten nicht nur leben, sondern auch gut leben", sagte Gerada.
Macmillan griff auf eine Reihe von Studien zurück, die in führenden Zeitschriften wie der British Journal des Krebses und Quellen nationaler Statistiken wie das Amt für nationale Statistiken (ONS) und nationale Krebsregister.
Quelle: Macmillan Cancer Support, BBC Nachrichten.
Geschrieben von: Catharine Paddock, PhD

Warum geben uns Chilischoten den Schluckauf?

Warum geben uns Chilischoten den Schluckauf?

Wenn Sie scharfes Essen lieben, dann haben Sie wahrscheinlich die intensiven - und manchmal ziemlich unbequemen - Chili-Schluckauf erlebt. Aber was verursacht dieses Phänomen und warum sind einige Chili-Liebhaber stärker betroffen als andere? Chili Peppers lassen manche Leute cool, aber sie können anderen den Schluckauf geben. Chilischoten enthalten eine chemische Verbindung namens Capsaicin, die Teil einer Gruppe von Chemikalien ist, die Chilis ihren individuellen Geschmack und ihr Wärmeprofil geben.

(Health)

Die Zimtherausforderung landet viele Kinder im Krankenhaus

Die Zimtherausforderung landet viele Kinder im Krankenhaus

Die "Cinnamon Challenge", bei der versucht wird, innerhalb von 60 Sekunden einen Teelöffel Zimt ohne Wasser zu schlucken, hat zu vielen Aufrufen von Giftnotrufzentralen, Notaufnahmen und Krankenhausaufenthalten von Teenagern geführt, die eine Beatmungsunterstützung für kollabierte Lungen benötigen. Ein Teelöffel Zimt innerhalb von 60 Sekunden zu schlucken ist eine fast unmögliche Herausforderung.

(Health)