3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Antioxidantien können die Progression von Lungenkrebs beschleunigen

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass Antioxidantien die Progression von Krebs stoppen können. Eine neue Studie von Forschern der Sahlgrenska-Akademie an der Universität Göteborg in Schweden hat jedoch ergeben, dass Antioxidantien das Fortschreiten von Lungenkrebs beschleunigen können.

Die Ergebnisse sind in der Zeitschrift veröffentlicht Wissenschaft Translationale Medizin.

Antioxidantien sind Chemikalien, die in einigen Pharmazeutika, Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln vorhanden sind.

Im Körper interagieren Antioxidantien mit freien Radikalen und neutralisieren sie. Freie Radikale sind Chemikalien, die Zellen schädigen können.

Obwohl sie sich natürlich im Körper bilden und bei vielen normalen zellulären Prozessen eine Rolle spielen, können freie Radikale bei hohen Konzentrationen Zellbestandteile - wie DNA, Proteine ??und Zellmembranen - schädigen. Dieser Prozess kann zur Entstehung von Krebs beitragen.

Labor- und Tierstudien haben gezeigt, dass Antioxidantien in der Lage sind, Arten von Schäden durch freie Radikale zu verhindern, die mit der Krebsentwicklung zusammenhängen.

Aber in dieser neuen Studie, die von Prof. Martin Bergo vom Sahlgrenska Cancer Center an der Universität von Göteborg geleitet wurde, legen die Ergebnisse nahe.

Antioxidantien inaktivieren p53-Protein, um Tumorprogression zu verursachen

Das Team analysierte Tumorprogression in zwei Gruppen von Mäusen, die Lungenkrebs hatten.


Im Gegensatz zu früheren Studien, neue Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass eine Diät mit zusätzlichen Antioxidantien tatsächlich beschleunigen Lungenkrebs Progression.

Eine Gruppe von Mäusen erhielt zusätzliche Antioxidantien in Form von Vitamin E und Acetylcystein - zwei der am häufigsten verwendeten Antioxidantien. Diese wurden auf einem Niveau verabreicht, das dem entspricht, was ein Mensch von gewöhnlichen Multivitaminen erhalten würde.

Die zweite Gruppe erhielt keine zusätzlichen Antioxidantien in ihrer Ernährung.

Die Forscher fanden heraus, dass die Mäuse, die zusätzliche Antioxidantien in ihrer Ernährung erhielten, dreimal so viele Tumore hatten und doppelt so schnell starben wie die Mäuse, die keine zusätzlichen Antioxidantien hatten.

Außerdem hatten die Mäuse, die zusätzliche Antioxidantien erhielten, größere Tumore als die Kontrollmäuse.

Die Forscher bestätigten dann ihre Ergebnisse mit menschlichen Lungenkrebszellen.

Professor Bergo erklärt die Mechanismen der Tumorprogression von Antioxidantien:

"Wenn die Antioxidantien reaktive Sauerstoffradikale in den Tumoren angreifen, wird ein Protein namens p53 deaktiviert. [Dieses Protein hat eine neutralisierende Wirkung auf Tumore, und wenn es weg ist, können die Tumore schneller und aggressiver wachsen."

Implikationen für Patienten mit chronischer Lungenerkrankung

Die Forscher bemerken, dass Acetylcystein ein Antioxidans ist, das üblicherweise von Patienten mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) verwendet wird, da es Schleim auflösen kann.

Prof. Bergo sagt, ihre Ergebnisse könnten wichtige Auswirkungen auf diese Patientengruppe haben.

"Viele COPD-Patienten sind Raucher und haben daher ein höheres Risiko für Lungenkrebs. Es ist noch zu früh, um Empfehlungen zur Verwendung von Acetylcystein bei COPD-Patienten zu geben, aber unsere Studie weist eindeutig auf die Notwendigkeit neuer Forschungen zu diesem Thema hin", sagte er sagt.

Professor Per Lindahl von der Sahlgrenska Academy und Co-Autor der Studie stellt jedoch fest, dass Menschen nicht aufhören sollten, Antioxidantien zu nehmen, basierend auf den Ergebnissen des Teams.

Er betont, dass die Studie das Risiko, an Krebs zu erkranken, nicht analysiert, sondern untersucht, wie Antioxidantien das Fortschreiten von Krebs, der bereits vorhanden ist, beschleunigen können.

Prof. Lindahl fügt hinzu:

"Für Menschen, die bereits einen kleinen Lungentumor haben, aber nicht wissen, besteht die Gefahr, dass Antioxidantien das Fortschreiten zu Krebs beschleunigen können.

Folglich können Menschen in offensichtlichen Risikogruppen, wie zum Beispiel Raucher, erwägen, keine zusätzlichen Antioxidantien einzunehmen, aber wir haben immer noch keine wissenschaftliche Unterstützung für eine solche allgemeine Empfehlung. "

Das Forschungsteam plant weitere Untersuchungen, um zu ermitteln, wie Antioxidantien andere Krebsarten beeinflussen. Sie möchten auch sehen, ob Antioxidantien zur Entwicklung von Krebs bei gesunden Mäusen beitragen.

Letztes Jahr, Medizinische Nachrichten heute berichteten über eine Studie, die nahelegt, dass Resveratrol - ein Antioxidans, das in roten Trauben vorkommt - den Vorteilen von Herz-Kreislauf-Training entgegenwirken kann.

Alles was Sie über das Entfernen von IUPs wissen müssen

Alles was Sie über das Entfernen von IUPs wissen müssen

Inhaltsverzeichnis Typen Wann sollte ein IUP entfernt werden? Tipps Alternative Formen der Empfängnisverhütung Ein IUP oder ein Intrauterinpessar ist eine hochwirksame Form der Langzeit-Geburtenkontrolle. Ein kleines, T-förmiges Gerät wird während eines einfachen Eingriffs, der in einer Arztpraxis stattfinden kann, in die Gebärmutter eingeführt.

(Health)

Private Familienbriefe können den plötzlichen Tod von Oscar Wildes Ehefrau erklären

Private Familienbriefe können den plötzlichen Tod von Oscar Wildes Ehefrau erklären

Oscar Wilde war Ende des 19. Jahrhunderts einer der populärsten Dramatiker Großbritanniens und seine Arbeit lebt weiter. Einer der bekanntesten Romane des irischen Schriftstellers und Dichters ist The Picture of Dorian Gray, auf dem 2009 der Film Dorian Gray basierte. Im Jahr 2000 wurde in einem Bericht in The Lancet behauptet, dass Wildes Tod im Jahr 1900 durch eine schwere Ohrinfektion verursacht wurde.

(Health)