3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Übung verhindert, dass Kinder gestresst fühlen

Neue Forschung in The Endocrine Society veröffentlicht Zeitschrift für Klinische Endokrinologie und Metabolismus (JCEM) zeigt, dass Bewegung der Schlüssel zur Unterstützung von Kindern bei Stress sein kann.
Die Studie ergab, dass sitzende Kinder, die stressigen Ereignissen ausgesetzt waren, mehr von dem Hormon Cortisol produzierten, das mit Stress verbunden ist, als Kinder, die sehr aktiv waren.
Der kardiovaskuläre Nutzen von Bewegung bei Kindern ist bereits sehr gut etabliert, hat aber auch erhebliche Auswirkungen auf die psychische Gesundheit. Eine Studie fand heraus, dass regelmäßiges Training Kindern helfen kann, in Mathe besser zu werden.
Die Studie ist die erste ihrer Art, die körperliche Aktivität bei Kindern mit Stresshormonantworten verbindet.
Laut der Hauptautorin der Studie, Silia Martikinen, von der Universität Helsinki: "Die Ergebnisse legen nahe, dass körperliche Aktivität eine Rolle in der psychischen Gesundheit spielt, indem sie Kinder vor den Auswirkungen alltäglicher Stressfaktoren, wie zum Beispiel öffentlichem Sprechen, schützt"
Insgesamt nahmen 252 achtjährige Kinder an der Studie teil. Die Forscher beobachteten ihre körperliche Aktivität, indem sie Beschleunigungsmesser tragen und den Cortisolspiegel anhand von Speichelproben messen. Die Kinder erhielten Aufgaben im Bereich Mathematik und Geschichtenerzählen.
Sie trennten die Kinder in Gruppen (aktiv, intermediär oder sesshaft) basierend auf der Menge an körperlicher Aktivität, die sie taten.

Die aktive Gruppe trainierte länger und strenger als die Kinder in den anderen, die Forscher fanden heraus, dass ihre Cortisolspiegel während der Aufgaben nicht so stark anstiegen.
Im Gegensatz dazu stiegen die Cortisolspiegel signifikant unter denen der sitzenden Gruppe.
Martikainen sagte:

"Natürlich gibt es eine Verbindung zwischen geistigem und körperlichem Wohlbefinden, aber die Art der Verbindung ist nicht gut verstanden. Diese Ergebnisse deuten darauf hin, dass Sport die psychische Gesundheit fördert, indem es die Stresshormonantwort auf Stressoren reguliert."

Übung verhindert Stress

Eine frühere Studie über gesunde Studenten im College-Alter identifiziert einen ähnlichen Zusammenhang zwischen Bewegung und Stress. Forscher von der School of Public Health der University of Maryland haben herausgefunden, dass körperliche Aktivität die Angst verringert und Stress bei emotionalen Ereignissen reduziert.
Zusammenfassend beweisen diese Ergebnisse, dass regelmäßiges Training kann helfen, das Stressniveau während des Tages zu stabilisieren.
Es ist wichtig, dass die körperlichen Aktivitäten von Kindern für ihr Alter geeignet sind. Forscher vom Irvine and Miller Children's Hospital der University of California fanden heraus, dass Kinder, die sich kurzzeitig sehr intensiv körperlich bewegen, vorübergehende asthmaähnliche Symptome entwickeln können.
Geschrieben von Joseph Nordqvist

Teezeit; Trinken Getränke Mai Hälfte MRSA Superbug Nostril-Infektion

Teezeit; Trinken Getränke Mai Hälfte MRSA Superbug Nostril-Infektion

Eine neue Studie zeigt, dass die Hälfte der Personen, die an einer staatlich geförderten Studie teilnahmen, Methicillin-resistente Staphylococcus aureus (MRSA) durch das Trinken von Tee in ihren Nasenlöchern abwehren konnten, was den Konsum solcher Getränke nicht mehr nur für die Hellwüchsigen anbelangt. Tee und Kaffee haben antimikrobielle Eigenschaften.

(Health)

Statine vor der Herzoperation können Patienten helfen

Statine vor der Herzoperation können Patienten helfen

Ein neuer systematischer Review der Cochrane Library-Forscher hat gezeigt, dass das Risiko für postoperatives Vorhofflimmern durch die Verabreichung einer präoperativen Statin-Therapie reduziert werden kann, zusätzlich zur Reduzierung des stationären Aufenthalts und des Krankenhausaufenthalts von Patienten Herzchirugie.

(Health)