3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



FDA genehmigt Melafind für die Erkennung von Hautkrebs und Melanom

Gute Nachrichten für alle, die sich wegen Hautkrebs Sorgen machen, nachdem Melafind von der FDA zugelassen wurde. Die Hersteller bezeichnen dies als bahnbrechende Technologie zum Nachweis von Melanomen.
Darrell S. Rigel, MD, Klinischer Professor für Dermatologie an der New York University Medical School bestätigte die Nachricht:

"MelaFind ist eine bahnbrechende Technologie und stellt einen der bedeutendsten Fortschritte bei der Früherkennung von Melanomen seit dem Aufkommen der ABCD-Kriterien dar, die unsere Gruppe vor über einem Vierteljahrhundert entwickelt hat ... Obwohl es immer mehr Verbesserungen bei bildgebenden Verfahren für die Melanomdetektion gab verlassen sich in erster Linie auf unsere Augen, unsere Erfahrung und unser Urteilsvermögen. MelaFind liefert objektive Informationen über unbestimmte pigmentierte Hautläsionen, um uns bei der Entscheidung zu helfen, welche Läsionen ein Melanom so früh wie möglich erkennen, wenn es noch geheilt werden kann. "

Das Melanom ist die tödlichste Form von Hautkrebs, weil es sich leichter und aggressiver auf andere Teile des Körpers ausbreitet. Es ist für etwa 75% aller Hautkrebstodesfälle verantwortlich und obwohl es praktisch heilbar ist, wenn es früh erkannt wird, ist die Haut offensichtlich eine der am leichtesten zu behandelnden Körperteile. Das Problem bleibt, es früh genug zu fangen.

Joseph V. Gulfo, MD, Präsident und CEO, MELA Sciences sagte:
"Die FDA-Zulassung von MelaFind ist die wichtigste Errungenschaft in der Geschichte des Unternehmens und stellt einen bedeutenden Fortschritt für die Millionen von Amerikanern dar, die gefährdet sind, diese schreckliche Krankheit zu entwickeln ... Wir bereiten uns aktiv auf den Start von MelaFind im Nordosten der USA und Deutschland vor Während des ersten Quartals planen wir einen standhaften, gezielten und maßvollen Ansatz für die Markteinführung, um sicherzustellen, dass Dermatologen in Praxen aller Formen und Größen geschult und aufgestellt werden, um MelaFind effektiv bei den Patienten einzusetzen, die am meisten von dem Ziel profitieren Informationen, die das System bei Hautuntersuchungen liefert. "

Melafind erhielt auch die CE-Zulassung für die Freigabe in Europa, wo das Unternehmen eine ähnliche Roll-out-Strategie wie für Nordamerika plant.
MelaFind ist kein allgemeines Bestätigungssystem und nicht für eine vollständige klinische Diagnose von Melanomen gedacht. Was es darstellt, ist ein weiteres Instrument im Dermatologen-Kit und ist für die Verwendung bei klinisch atypischen kutanen pigmentierten Läsionen mit klinischen oder historischen Merkmalen des Melanoms vorgesehen. MelaFind wurde entwickelt, um verwendet zu werden, wenn ein Dermatologe das Bedürfnis verspürt, zusätzliche Informationen für eine Biopsieentscheidung zu erhalten.

MelaFind ist nicht für die allgemeine Öffentlichkeit gedacht, da ein Arzt in der klinischen Diagnose und Behandlung von Hautkrebs (d. H. Dermatologen) geschult werden muss und auch ein Trainingsprogramm in der Anwendung von MelaFind absolvieren muss.
Nichtsdestotrotz stellt es einen bedeutenden Durchbruch im Kampf gegen Hautkrebs dar. Mit der Fünf-Jahres-Überlebensrate für Patienten mit Melanom im Stadium IV bei weniger als 15% und mit den meisten Patienten sterben innerhalb von sechs bis 10 Monaten, Nachweis früh Melanom und sofortige Behandlung ist wesentlich für die Verbesserung der Prognose. Bei der Erkennung eines frühen Melanoms ist normalerweise nur die chirurgische Entfernung die einzige notwendige Behandlung, da das Melanom auf die Epidermis, die äußere Hautschicht, beschränkt ist. In diesem frühen Stadium beträgt die Heilungsrate mit chirurgischer Entfernung praktisch 100%.
Die Märkte sind offensichtlich zuversichtlich, dass das Produkt mit der Aktie von Mela Sciences (MELA) heute mehr als 10% zulegen kann.

Hirnzellen aus Hautzellen für Huntington-Forschung abgeleitet

Hirnzellen aus Hautzellen für Huntington-Forschung abgeleitet

Laut einer Studie, die in der Zeitschrift Cell Stem Cell veröffentlicht wurde, haben Forscher erfolgreich Neuronen geschaffen, die die Auswirkungen der Huntington-Krankheit (HD) zeigen, indem sie Stammzellen aus Hautzellen verwenden. Derzeit gibt es keine Heilung für die Krankheit und keine Behandlungen sind verfügbar. Diese Ergebnisse eröffnen die Möglichkeit, Behandlungen für die tödliche Erkrankung in einer Petrischale zu testen.

(Health)

AHA: "Kliniker sollten Strahlenrisiken von Herzbildgebungstests verstehen"

AHA: "Kliniker sollten Strahlenrisiken von Herzbildgebungstests verstehen"

Gesundheitsdienstleister und Patienten müssen die Risiken und Vorteile der bildgebenden Verfahren des Herzens verstehen und diskutieren, bevor sie solche Tests durchführen oder durchführen. Dies ist laut einer neuen wissenschaftlichen Stellungnahme der American Heart Association, kürzlich in der Zeitschrift Circulation veröffentlicht.

(Health)