3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Vaginalschmerzen können Reizdarmsyndrom oder Fibromyalgie bedeuten

Ungeklärte Vulva Schmerzen, auch als Vulvodynie bekannt, betrifft Millionen von Frauen weltweit. Es kann so schwer sein, dass es Bewegung, Geschlechtsverkehr und sogar das Sitzen unerträglich macht.
Eine neue Studie in der Zeitschrift veröffentlicht Geburtshilfe und Gynäkologie hat das jetzt offenbart Frauen, die an dieser schmerzhaften vaginalen Erkrankung leiden, haben ein 2- bis 3-fach erhöhtes Risiko, auch andere chronische Schmerzzustände wie Reizdarmsyndrom, interstitielle Zystitis und Fibromyalgie oder muskuloskelettale Schmerzen zu entwickeln.
Wissenschaftler der Michigan University haben in einer Studie des Gesundheitssystems herausgefunden, dass diese zunehmend vorherrschenden chronischen Schmerzzustände bekanntermaßen unterdiagnostiziert sind und neue Daten entdeckt haben, die es den Forschern ermöglichen, ein besseres Verständnis darüber zu erlangen, wie sie möglicherweise miteinander in Beziehung stehen.
Die führende Forscherin Barbara D. Reed, M. D., M. S. P. H., Professorin für Familienmedizin an der U-M Medical School, erklärt:

"Millionen von Menschen in den USA haben chronische Schmerzen. Dieser Bericht betont die Notwendigkeit, die Beziehungen zwischen diesen Arten von Störungen weiter zu untersuchen, um gemeinsame Muster und gemeinsame Merkmale zu verstehen. Chronische Schmerzzustände wie diese können die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen und wir müssen dies unbedingt tun Verstehen Sie die Gemeinsamkeit unter ihnen. Die Ergebnisse, die wir in Studien zu einer der Erkrankungen finden, etwa in Bezug auf Ätiologie, Physiologie oder Behandlung, können für andere relevant sein. "

Reed sagt weiter, dass andere Forschungen gezeigt haben, dass chronische Schmerzzustände viel häufiger sind als früher angenommen, und das Interesse am Verständnis der Muster des Co-Auftretens wächst.

Sie sagt:

"Frauen, die diese Störungen haben, sehen oft Ärzte, bekommen aber keine Diagnose oder werden falsch diagnostiziert und leiden weiterhin, ohne richtig behandelt zu werden. Bis ihre Symptome einen Namen haben, kann es wirklich entmutigend sein, weil Patienten anfangen zu denken, dass alles in ihnen ist Der chronische Schmerz bekommt mehr Aufmerksamkeit, und es wird mehr Forschung zu all diesen Störungen sowie Kombinationen dieser Erkrankungen durchgeführt. Ich denke, die Identifizierung und Behandlung dieser Erkrankungen wird sich weiter verbessern. "

Die Forscher erhielten Daten aus der sechsmonatigen Follow-up-Umfrage der Michigan Woman to Woman Studie, die eine bevölkerungsbasierte Kohorte von 2.500 erwachsenen Frauen im Südosten von Michigan ist. Die ursprüngliche Studie ergab, dass über 25% der befragten Frauen in der Metro-Region Detroit zu irgendeinem Zeitpunkt in ihrem Leben anhaltende Vulvaschmerzen hatten und dass nur 2% eine medizinische Behandlung suchten, um die Schmerzen zu lindern.
Geschrieben von Petra Rattue

Verlieben trifft das Gehirn wie Kokain tut

Verlieben trifft das Gehirn wie Kokain tut

Sich zu verlieben, wirkt sich auf intellektuelle Bereiche des Gehirns aus und löst das gleiche Gefühl der Euphorie aus, das Menschen bei der Einnahme von Kokain erfahren, berichten Wissenschaftler der Universität Syracuse in einem Artikel im Journal of Sexual Medicine. Die Studie "The Neuroimaging of Love" fand heraus, dass mehrere euphorieauslösende Chemikalien wie Vasopression, Adrenalin, Oxytocin und Dopamin in 12 Bereichen des Gehirns freigesetzt werden, die gleichzeitig funktionieren.

(Health)

Roboter Hilfe reduzieren Impfschmerzen für Kinder

Roboter Hilfe reduzieren Impfschmerzen für Kinder

Roboter können helfen, Schmerz und Nothilfe zu verringern, die Kinder erfahren, während sie eine Impfung erhalten, entsprechend einer neuen Studie, die im Journal Vaccine veröffentlicht wird. Aufgrund der heute in der Gesellschaft vorhandenen Technologie sind Kinder mit Geräten wie Mobiltelefonen und Computern genauso vertraut wie mit Menschen.

(Health)