3b-international.com
Informationen Über Gesundheit, Krankheit Und Behandlung.



Eine aufregende Entdeckung könnte den Strahlentherapieeffekt bei mehreren Krebsarten verstärken

Einige Tumore wachsen so schnell, dass ihre Zellen sauerstoffarm werden, weil sie sich nicht an die Blutzufuhr des Körpers anschließen können. Sauerstoffmangel löst normalerweise Signale aus, die Zellselbstmord verursachen, aber bei einigen Krebsarten mit einem fehlerhaften p53-Tumorsuppressor-Gen, das in etwa der Hälfte aller Krebsarten gefunden wird, wachsen die Zellen weiter, weil die Zellsuizidsignale versagen.
Medikamente, die bereits getestet werden, könnten die Wirksamkeit der Strahlentherapie bei vielen Krebsarten steigern.

Jetzt haben Forscher entdeckt, dass die Verabreichung einer Klasse von Arzneimitteln, die AKT-Inhibitoren genannt werden, in Kombination mit einer Strahlentherapie die Wirksamkeit der Behandlung von Tumoren mit dem fehlerhaften p53-Gen erhöhen kann, indem sie den Zellsuizid in sauerstoffarmen Krebszellen wiederherstellt und sie strahlungsempfindlicher macht.

Das Team - von Cancer Research UK - berichtet über die Ergebnisse in der Journal der klinischen Untersuchung.

Dr. Ester Hammond, Studienleiter und Cancer Research UK Wissenschaftler an der Universität von Oxford, sagt:

"Diese spannende Entdeckung beleuchtet die Rolle von Sauerstoffmangel bei der Krebsentwicklung und legt nahe, dass Medikamente, die bereits bei Krebspatienten erprobt werden, möglicherweise die Wirksamkeit der Strahlentherapie bei einer Reihe von Krebsarten steigern könnten."

In ihrer Studie fanden Dr. Hammond und Kollegen heraus, dass sechs Gene, die normalerweise den Körper gegen Krebs schützen, in sauerstoffarmen Krebszellen mit einem fehlerhaften p53-Gen weniger aktiv sind.

Sie fanden die sechs Gene aus der Analyse von im Labor gewachsenen Krebszellen und zeigten dann, dass sie auch von p53 in einer Reihe von menschlichen Krebsarten betroffen waren, einschließlich Brust-, Gehirn-, Darm-, Nieren-, Blasen- und Melanomkrebs.

Active AKT verhindert Zellselbstmord auch unter Sauerstoffmangel

Das Team fand auch heraus, dass, wenn zwei der Gene inaktiviert werden - PHLDA3 und INPP5D - ein anderes Gen namens AKT permanent eingeschaltet wird, was Zellselbstmord verhindert, obwohl die Krebszellen sauerstoffarm sind.

Sie testeten dann die Wirkung von AKT-Inhibitoren in im Labor gewachsenen Krebszellen und Mäusen, denen das p53-Gen fehlt, wenn sie mit einer Strahlentherapie behandelt werden. Die Ergebnisse zeigten, dass die Strahlentherapie mehr Tumorzellen tötete.

Die Forscher schlussfolgern, dass ihre Ergebnisse eine Reihe von Faktoren identifizieren, die den Zellsuizid über das p53-Gen beeinflussen, und schlagen vor, dass eine AKT-Hemmung die Strahlentherapieantwort bei p53-defizienten Tumoren verbessern könnte. Dr. Hammond fügt hinzu:

"Wir hoffen, dass dieses wichtige Puzzleteil die laufenden Bemühungen zur Entwicklung von Medikamenten unterstützt, die die Strahlentherapie verbessern, so dass noch mehr Patienten von diesem Eckpfeiler der Krebsbehandlung profitieren können."

Mehr als die Hälfte der Krebspatienten erhalten eine Strahlentherapie als Teil ihrer Behandlung, sagt Eleanor Barrie, leitende wissenschaftliche Informationsmanagerin bei Cancer Research UK. Alles, was die Wirksamkeit der Strahlentherapie verbessert, ist "eine gute Nachricht für Patienten".

In ihrer Diskussion der Ergebnisse schlagen die Forscher vor, dass es unter Sauerstoffmangel wahrscheinlich ist, dass p53 auch andere Krebsbekämpfungsrollen hat, außer Zellen zum Selbstmord zu treiben, und notiere, dass "es interessant wäre, zu untersuchen, ob sie eines der Ziele haben." in ihrer Studie identifiziert beeinflussen andere Krebszellen Funktionen unter Sauerstoffmangel.

Inzwischen, MNT kürzlich berichtet, wie eine Form der dauerhaften Strahlentherapie das Überleben von Prostatakrebs verlängern kann. Für diese Studie verglichen Forscher niedrig dosierte Prostata-Brachytherapie (LDR-PB), wo Samen von radioaktivem Material in die Prostata implantiert werden - zu dosis-eskalierten externen Strahlentherapie (EBRT), wo Strahlen der Strahlung auf die Prostata konzentriert sind Drüse von außerhalb des Körpers.

Fünf Jahre nach der Behandlung stellten sie fest, dass die mit LDR-PB behandelten Männer mehr als doppelt so häufig frei von Prostatakrebs waren wie diejenigen, die mit DE-EBRT behandelt wurden.

Kalzium: Nutzen für die Gesundheit, Nahrungsmittel und Mangel

Kalzium: Nutzen für die Gesundheit, Nahrungsmittel und Mangel

Inhaltsverzeichnis Warum brauchen wir Kalzium? Calciumreiche Lebensmittel Wie viel Kalzium sollte ich täglich zu mir nehmen? Calcium-Mangel und Kalzium-Ergänzungen Nebenwirkungen von Kalzium-Ergänzungen Kalzium ist ein chemisches Element, das für lebende Organismen, einschließlich Menschen, essentiell ist. Es ist das am häufigsten vorkommende Mineral im Körper und wichtig für eine gute Gesundheit.

(Health)

Altersgrenzen für ADHS Expanded

Altersgrenzen für ADHS Expanded

Neue Richtlinien von der American Academy of Pediatrics sagen, dass Kinder so jung wie vier für ADHS diagnostiziert und behandelt werden können. Die vorherige Forschung war mehr als ein Jahrzehnt alt und umfasste Kinder von 6 bis 12 Jahren, aber mit mehr Forschung und Verständnis für die Probleme im Zusammenhang mit ADHS bei Kindern wurde die Obergrenze auch auf Jugendliche im Alter von 18 Jahren erweitert.

(Health)